Wald- & Wasserwelten


Nordrhein-westfälische LIFE Projekte besuchen die Villewälder

Nordrhein-westfälische LIFE Projekte besuchen die Stromtrasse bei VolmershovenVillewälder

Am 25. und 26. September waren die nordrhein-westfälischen LIFE Projekte zu Gast in den Villewäldern. Das jährlich stattfindende Treffen dient dem Informationsaustausch und der Vernetzung der Projekte. Mitarbeiter von 14 Projekten waren dabei.  Auch Vertreter des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums, der Bezirksregierungen sowie des EU Monitoringsteams (NEEMO) nahmen an der Tagung teil. Am ersten Tag stellten sich neu gestartete LIFE Projekte vor, wie  "Amphibienverbund" und "Trittsteine und Korridore" der Biologischen Station der Städtregion Aachen sowie das länderübergreifende IP-LIFE "Atlantische Sandlandschaften". Auch weitere spannende Projekte aus der Region Bonn wie GBOL (German Barcoding of Life) vom Zoologischen Forschungsmuseum König waren eingeladen. Der zweite Tag führte die Teilnehmer in die herbstlichen Villewälder. Auf einer Wanderung durch das Natura2000-Gebiet „Waldreservat Kottenforst“ wurden die Ziele und Maßnahmen des LIFE+ Projektes „Villewälder – Wald- und Wasserwelten“ vorgestellt.

LIFE ist das Förderprogramm der Europäischen Union für Umwelt-, Naturschutz- und Klimaschutzprojekte in Europa. Seit Beginn des LIFE Programms wurden in Nordrhein-Westfalen 33 Naturschutzgroßprojekte mit einem Budget von mehr als 100 Mio. Euro gefördert. Einen Überblick über die aktuellen und abgeschlossenen LIFE Projekte in NRW bietet die Broschüre „Für die Schätze unserer Natur – LIFE Natur Projekte in NRW

Umweltministerium NRW LogoLIFE LogoNatura 2000 LogoBiostation Bonn Rhein-Erft LogoWald und Holz NRW Logo