Wald- & Wasserwelten


Bonn ist European Forest City 2020

Blick über den Kottenforst (Screenshot Villewälderfilm)

Alljährlich verleiht das Europäische Forstinstitut (EFI) den Titel der Europäischen Waldhauptstadt. Im Jahr 2020 hat die Stadt Bonn diese Ehrung erhalten.

Mit der Auszeichnung will die Organisation die besondere Bedeutung der Wälder in Ballungsräumen hervorheben, deren Wert für das Wohlbefinden der Stadtbewohner meist nicht ausreichend gewürdigt wird. Die Wälder bieten Erholung von der Hektik und dem Lärm der Großstadt. Ihre Ruhe wirkt positiv auf die Gesundheit der Menschen und erlauben Freizeitsport in natürlicher Umgebung. Stadtnahe Wälder bieten die Möglichkeit zum Naturerleben und wirken somit der Naturentfremdung der urbanen Bevölkerung entgegen.


Initiiert vom European Forest Institute und der Stadt Bonn werden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Bonner Waldgespräche“ gemeinsam mit zahlreichen lokalen und internationalen Partnern die unterschiedlichen Funktionen und Leistungen des Waldes vorgestellt, diskutiert und der Wald gemeinsam erlebt. Das LIFE+ Projekt „Villewälder“, das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft und die Biologische Station Bonn/Rhein-Erft sind natürlich auch vertreten. Im Laufe des Jahres werden Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Waldführungen bis hin zu Kunst- und Musikveranstaltungen im Wald angeboten.


Das LIFE+ Projekt „Villewälder“ beteiligt sich mit mehreren Waldführungen. Das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft führt unter dem Titel wald.anders.denken eine ganze Reihe von Kunst-, Kultur- und Naturerlebnisveranstaltungen im Kottenforst durch. Eine ständig aktualisierte Gesamtübersicht der Veranstaltungen finden Sie hier.


Den Titel European Forest City verleiht EFI an die Stadt, in der die Organisation ihre jährliche Konferenz ausrichtet. Diese findet unter dem Titel „Forest in the Urbanoscene“ im Oktober 2020 in Bonn statt. Das European Forest Institute ist ein internationale Nichtregierungsorganisation mit 120 Mitgliedsorganisationen aus 38 Ländern. 29 europäische Staaten haben die EFI Konvention unterschrieben. Die Hauptaufgabe des EFI liegt in der Aufbereitung des umfangreichen Forschungswissens in Europa im Bereich Wald und Umwelt für die Mitgliedsstaaten und die europäischen Entscheidungsträger. Seit 2017 ist die Organisation mt einem Büro in Bonn vertreten, in der das Resilience- und das Governance-Programm angesiedelt ist.

Umweltministerium NRW LogoLIFE LogoNatura 2000 LogoBiostation Bonn Rhein-Erft LogoWald und Holz NRW Logo